Rotweinbirnen

Für 4 Portionen brauchst Du:

 

1/4 Liter trockenen Rotwein

1-2 EL Rohzucker

8 Babybirnen aus der Dose

1-2 Sternanis

1 Nelke

1/4 Zimtstange

 

Nimm einen Topf und gebe den Rotwein, den Rohzucker und alle Gewürze hinein, erhitze alles unter Rühren, bis sich der Zucker löst.

Die abgetropften Birnen in den Rotwein geben und über Nacht ziehen lassen.

Am Folgetag schneidest Du die Birnen auf und drapierst sie kunstvoll auf einen Teller. Nun wird der Rotwein mit etwas angerührter Speisestärke aufgekocht und ein Teil über die Birnen gestrichen. Den Rest verwendest Du als Dessertsauce.

 

Die Rotweinbirnen lassen sich auch wunderbar auf einer Plancha oder der Plancha des Roasta zelebrieren. Dazu werden die Birnen (es können auch frische Birnen sein) auf der Plancha gegart und leicht mit der Rotweinflüssigkeit übergossen, so dass sich das Aroma auf die Birnen überträgt. Immer wieder mit der Glouche abdecken. Dabei dickt der Rotwein ein und umhüllt die Birnen. Wenn sie fertig sind, können sie hervorragend zu Vanilleeis gereicht werden.